Urlaub & Reise | US-Airlines nur noch kleineres Handgepäck

travel.eleven | American Airlines, Delta und United haben die Maßvorgaben für Handgepäck geändert. Passagiere müssen aufpassen: Viele Koffer im Handel sind nun zu groß. Neue Maße: 56/35/23

Kundenmagazin-ReisebüroDemzufolge dürfen die Koffer nur noch maximal 56 Zentimeter lang, 35 Zentimeter breit und 23 Zentimeter hoch sein. Airlines können die Maßvorgaben für Handgepäck nach Belieben ändern. Die International Air Transport Association (IATA) empfiehlt zwar 56 Zentimeter Länge, 45 Zentimeter Breite und 25 Zentimeter Höhe (inklusive Rollen und Tragegriff). Aber das sind nur Richtwerte, an die sich die Airlines nicht halten müssen. Lufthansa beispielsweise schreibt 55/40/23 vor, die US-Fluglinien JetBlue und Southwest dagegen 61/41/25.

In der Regel ist in der Economy Class pro Passagier nur ein Stück Handgepäck in der Flugzeugkabine erlaubt. In der Business Class dagegen sind es für gewöhnlich zwei. Bei vielen Fluglinien darf man aber zum regulären Stück Handgepäck noch einen zusätzlichen persönlichen Gegenstand in die Kabine des Flugzeugs mitnehmen. Generell sollte dieser aber um einiges kleiner sein als das reguläre Handgepäck.

 

Übersichtstabelle Handgepäck wichtiger Fluglinien

Beim Abmessen ihres Gepäckstücks, das Sie als Handgepäck mitnehmen möchten, müssen Sie darauf achten, daß Sie auch den Griff, Außentaschen und die Rollen mit einbeziehen. Das heißt, die angegeben Maße gelten einschließlich der Rollen und des Griffs.travel.eleven Urlaub & Reise

Gefällt mir               Videos             Magazin lesen               Kundenmagazin

(C) Reisebüro Kundenmagazin

… Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Urlaub, Reise und Cityguides suchen